Kammermusik-Konzert im Licht der Existenzanalyse

Musik Institut Wien präsentiert:
Romantik und ihre Schatten
Freitag, 14. Juni 2019 um 19 Uhr
Bank Austria Salon im Alten Rathaus
Wipplinger Strasse 6-8, 1010 Wien
Ein Kammermusikabend mit Olga Bolgari, Sopran – Yuliya Lebedenko, Geige – Istvan Bonyhadi, Klavier – Markus Angermayr, Philosoph und Existenzanalytiker. Am Programm Werke von Schubert, Schumann, Tchaikowsky, Sarasate, Kreisler und Rachmaninoff.
Eintritt: 22 Euro Vorverkauf, 27 Euro Abendkassa

JETZT KAUFEN
+43/1 5885

Olga Bolgari
Die Sopranistin Olga Bolgari genoss eine vielseitige Ausbildung in Wien und in ihrer Heimat Moldawien. Sie absolvierte Opernschule, Chorleiter-, Musikwissenschafts- und Gesangspädagogikstudium. Zu ihren Opern- und Operettenpartien zählen Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte, Rosina in „Il Barbiere die Seviglia“, Arsena in „Zigeunerbaron“ von Johann Strauss, Feuer und Nachtigall in „L’Enfant et les Sortilèges“ von Ravel und Miss Wordsworth in Brittens „Albert Herring“. In Paris sang sie im berühmten Saal Pleyel Haydns „Jahreszeiten“, in der Staatsoper in Kairo „Vier Letzte Lieder“ von Richard Strauss. Weitere Auftritte führten sie nach Lettland, Portugal, Zypern und Argentinien, wo sie Werke von Mozart, Britten, Rachmaninoff u.a. sang. Seit 2000 gibt Olga Bolgari ihr Wissen und Können an gesangsfreudige Menschen weiter. Mit ihren eigenen ganzheitlichen Methoden gibt sie Workshops in Italien, Russland, Deutschland und Österreich.

Yuliya Lebedenko
Im Jahr 2012 wurde Yuliya Lebedenko das Master-Diplom der Konservatorium Wien Privatuniversität mit Auszeichnung verliehen. Yuliya ist Preisträgerin von verschiedenen internationalen Wettbewerben und Festivals in Europa und den USA. Darüber hinaus bekam sie das Förderungsstipendium des Weißrussischen Präsidenten zur Unterstützung talentierter Jugend.
Yuliya Lebedenko wirkt international bei vielen Konzerten in ganz Europa und in Übersee mit. Sie tritt auch als Solistin mit unterschiedlichen Symphonie- und Kammerorchestern in Erscheinung. CD- und DVD-Aufnahmen in Österreich und Italien bezeugen gleichermaßen ihre jugendliche Spielfreude und ausgereifte Musikalität.

István Bonyhádi
Seit 2002 unterrichtet Bonyhádi als Klavierbegleiter an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Institut für Gesang und Musiktheater) sowie seit 1998 an der Abteilung Sologesang der Konservatorium Wien Privatuniversität.
Er arbeitete mit dem Chor der Wiener Staatsoper und mit der Wiener Konzertvereinigung zusammen, war Klavierpartner großer Sängerpersönlichkeiten wie Sylvia Geszty, Christa Ludwig oder Roman Trekel. Zahlreiche Liederabende und Konzerte führten István Bonyhádi u.a. durch Wien, London, New York bis Bangkok.

Oper im Konzert – Schöne Nacht, Du Liebesnacht

Musik Institut Wien präsentiert:
Oper im Konzert
Montag, 4. März 2019
Bank Austria Salon im Alten Rathaus

Olga Bolgari, Sopran – Katrin Koch, Sopran – Christian Koch, Klavier
Dramatisch, spritzig, melodiös und im Duett –
Genießen Sie die schönsten Momente aus italienischen, deutschen und französischen Opern!

Eintritt: 22 Euro Vorverkauf, 27 Euro Abendkassa

JETZT KAUFEN
+43/1 5885

Wunderschöne Opern- und Operettenmusik von zwei Sopranistinnen Olga Bolgari und Katrin Koch gesungen. Am Klavier – namhafter österreichischer Pianist Christian Koch!

Olga Bolgari
Die Sopranistin Olga Bolgari sang Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte, Rosina in „Il Barbiere die Seviglia“, Arsena in „Zigeunerbaron“ von Johann Strauss und Feuer und Nachtigall in „L’Enfant et les Sortilèges“ von Ravel. Seit 2000 gibt Olga Bolgari ihr Wissen und Können an gesangsfreudige Menschen weiter. Mit ihren inspirierenden ganzheitlichen Methoden gibt sie Workshops in Italien, Russland, Deutschland und Österreich.

Katrin Koch
Die Sopranistin Katrin Koch stammt ursprünglich aus Kärnten, wo ihre musikalische Begabung bereits früh erkannt und gefördert wurde. Im Bereich Lied und Oratorium präsentierte sich Katrin Koch bisher erfolgreich als Solistin bei zahlreichen Festivals und Konzerten und verkörperte Solopartien in „Le Nozze di Figaro“, „Die Zauberflöte“, „Die Fledermaus“, „Faust“ und „Dido und Aeneas“.

Christian Koch
Seit seinem 15. Lebensjahr verleiht der Österreicher Christian Koch seiner Leidenschaft für Lied und Oper Ausdruck, indem er international bekannte Sänger am Klavier begleitet, Konzerte oder Bühnenaufführungen dirigiert oder selbst als Tenor auf der Bühne steht. Seit dem 1. September 2017 Universitätsprofessor für Vokalkorrepetition und Vokalensemble an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien.

STIMMWORKSHOP IN LINZ

Stimmworkshop für Therapeuten und Interessierte:

STIMME UND KÖRPER – SELBSTSEIN UND AUSDRUCK“

Linz: GLE-Institut OÖ., Andreas-Hofer-Straße 3/2Stock

Am Sonntag, 7. Oktober 2018

Arbeitszeiten: 11.30-13.30 & 14.30-16.30 Uhr (5 Einheiten, als Fortbildung anerkannt)

Alle stimmlichen Qualitäten gehören zu den 93% der non-verbalen Kommunikation.

Mittels Atem-, Stimm- und Körperübungen arbeiten wir an Aspekten des Selbstseins und der existenziellen (Grundmotivation) Bedeutung, zum Beispiel:

  • Mit beiden Beinen am Boden stehen, auf Realität bezugnehmen (1GM)

  • Geben und Nehmen, Nähe und Distanz (2GM)

  • Mit der Quelle der eigenen Kraft verbunden sein (2GM)

  • Eigene Mitte wahrnehmen, aus der Mitte sprechen (3GM)

  • Stimme fokussieren, stimmliche Präsenz im Kontext (Sinn, Focus, 4GM)

Als Ergebnis entsteht die innere Weite, die Resonanzräume schwingen mehr mit, die Resonanzfähigkeit wird größer. Ich stimme mich ein, auf mich und Welt/Andere.

Da die Stimme als Spiegel der Seele betrachtet wird, stellen sich weitere Fragen wie: Was gibt der Stimme Halt – was gibt der Seele Halt? Was macht die Stimme voll und hell – was macht die Seele glücklich? Wie kann ich in „Übereinstimmung“ mit mir leben, ein „stimmiges“ Leben leben?

Bei diesem Seminar steht die Sprechstimme im Zentrum.

Ziel: Körper & Stimmübungen um die innere Stimme zu fassen und sie zu unterstützen, dass sie sich ausdrücken kann.

Referentin:

Olga Bolgari, Mag.phil., Master of Arts, Bacc. in Gesangspädagogik

Moldawische Sopranistin studierte in Wien und in ihrer Heimat Gesang, Klavier, Chorleitung, Musikwissenschaft und Gesangspädagogik. Nach mehreren Jahren als internationale Orchestersolistin sang sie im Ensemble des Stadttheaters Baden bei Wien. Seit 2012 freiberuflich, 2013-2017 Dozentin am Vienna Konservatorium für Sologesang und Musical und seit 2017 unterrichtet sie am Jam Music Lab, Privatuniversität für Pop und Jazz. In den letzten Jahren entwickelte Olga Bolgari eigene ganzheitliche Stimmentwicklungsmethoden und gastierte mit ihren Workshops in Russland, Italien, Moldawien, Deutschland, Griechenland und Österreich. www.singen-lernen.at E-Mail: office@singen-lernen.at Tel.: 00436502702330

Information und Anmeldung Kosten: 80,- Anmeldung bei Markus Angermayr

E-Mail: mail@markusangermayr.at

Institutsleitung: Mag. phil. Markus Angermayr Philosoph, Psychotherapeut (Existenzanalyse) Lehrtherapeut und Lehrsupervisor der GLE Praxis: GLE Institut Oberösterreich/Linz Andreas-Hofer-Straße 3/2.Stock, 4020 Linz Mobil: 0664-31 30 747 www.markusangermayr.at