GLE-Institut OÖ und Musik Institut Wien präsentieren:

EXISTENZANALYSE UND DIE STIMME

Körperorientierte Selbsterfahrung und Fortbildung

Freitag, 18. Oktober 2019, 16.00 -19.00 Uhr
Ort: Schmida Insitut, Lehárgasse 1, 1060 Wien

Die stimmlichen Qualitäten gehören zu den 93% der non-verbalen Kommunikation. Mittels Atem-, Stimm- und Körperübungen arbeiten wir an Aspekten des Selbstseins und der existenziellen Bedeutung, hier sind Beispiele anhand der EA-Grundmotivationen: Mit beiden Beinen am Boden stehen, auf Realität bezugnehmen (1GM) Geben und Nehmen, Nähe und Distanz (2GM) Eigene Mitte wahrnehmen, aus der Mitte sprechen (3GM) Stimme fokussieren, stimmliche Präsenz im Kontext (Sinn, Focus, 4GM) Die therapeutische Bedeutung der tiefen, freien Atmung und glücklich machende Wirkung des Gesangs sind mehrfach untersucht und anerkannt worden. Die Begriffe der Existenzanalyse bekommen eine neue Dimension, wenn sie durch ganzheitliche Atem-, Stimm- und Körperübungen erfahrbar gemacht werden. Schwungvoll gesungene Kraft- und Herzenslieder in Analogie zu den existenziellen Themenfeldern vertiefen Ihr Verständnis für die Grundmotivationen des Lebens.

Kosten: 90,00 EUR (4 Einheiten)

Referenten:

OLGA BOLGARI
Gesangsdozentin, Stimmbildnerin, Chorleiterin, Sopranistin, Leiterin des Musik Instituts Wien, www.singen-lernen.at
E-Mail: office@singen-lernen.at, Tel.: 0043 650 270 2330

MARKUS ANGERMAYR
Psychotherapeut (Existenzanalyse), Philosoph, Institutsleiter GLE (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse) OÖ, Lehrtherapeut und Lehrsupervisor der GLE Österreich
www.markusangermayr.at, E-Mail: mail@markusangermayr.at,
Tel.: 0043 664 31 30 747

Olga Bolgari

Markus Angermayr

Anmeldung per Mail: mail@markusangermayr.at